wohnung
s4

interior design — bauen im bestand — dachterrasse

Durch Zufall fiel den Bauherren eine Maisonettewohnung im Dachgeschoss eines Gebäudes in der Mannheimer Neckarstadt in den Schoß, die abgesehen von der attraktiven Lage in einer beliebten Wohngegend auch eine „riesige“ Dachterrasse zu bieten hatte.

Die ziemlich verbaute, aber in ihrer Gebäudesubstanz wie Raumaufteilung und Helligkeit optimale Wohnung mußte zunächst von allen Einbauten aus den 80iger Jahren befreit werden. Die Grundstruktur der Räume blieb erhalten, es wurde lediglich eine Verbindung zwischen Diele und Wohnen geschaffen, die den bis dahin gefangenen Wohnraum öffnete. Es ergeben sich Blickbeziehungen zwischen den Bereichen und eine Weitläufigkeit wird vermittelt, die durch das durchgängige Verlegen des Eicheparketts betont wird. Eine Box mit Abstellraum, Einbauschränken und der Treppe ins Studio bildet den Kern der Wohnung, der frei umrundet werden kann. Das schlauchförmige Bad ist durch eine kupferfarbene Dusche erweitert und wird hierdurch zu einem großzügigen Duschtempel.

Die Dachterrasse, das Highlight dieser Wohnung, erhielt durch den Entwurf der Einbauten mit Essplatz und Liegewiese die Qualität eines zweiten Wohnzimmers. Um ein homogenes Erscheinungsbild zu erzielen, wurde der Holzbelag aus Douglasie auch für die Bänke, Brüstungen und Pflanzkästen verwendet