galerie der gegenwart

Wettbewerb — Entwurf

Der Entwurf aus dem Jahr 2007 zum Wettbewerb "Galerie der Gegenwart" als Erweiterung der Modernen Galerie des Saarlandmuseums in Saarbrücken entwickelt sich städtebaulich aus dem Kulturdreieck Staatstheater, Musikhochschule und Museum.

Der neue Gebäudeteil passt sich im Grundriss an das bestehende Ensemble aus den sechziger Jahren an, entwickelt sich in die Höhe und wird als Turm schon von weitem, insbesondere aus der Altstadt und vom gegenüber liegenden Ufer der Saar erkennbar. Die Ausstellungsgeschosse stapeln sich aufeinander und die Räume der ausgezogenen "Schubladen" bilden die einzigen Ausblicke, sind Zonen der Erholung und Ruhe. Der Besucher kann sich setzen, den Blick in die Ferne schweifen lassen, um sich dann wieder konzentriert den Kunstwerken zuzuwenden.