cafe opitz
im goethehaus

möbeldesign — einrichtungskonzept

Das Café unter den Arkaden des Goethehauses in Frankfurt ist die Dependance zu der Konditorei/Chocolaterie direkt gegenüber. Mit seinen gemütlichen Sitzgelegenheiten und der großen Auswahl in der Kuchentheke lädt es tagsüber zum Verweilen ein. Bänke, Theke und Wandverkleidung gleichen sich in der Typologie und wickeln sich in einer Höhe an allen Wänden des Raumes ab. Die weiss lackierte Holzverkleidung kontrastiert zum naturbelassenen Boden und den grünen Oberflächen der Wände und Decken. Bunte Accessoires setzen Akzente und runden das Bild ab.