HAUS ANNE

Architektur — Interior Design — Möbeldesign

Nach dem ersten persönlichen Kontakt mit den Käufern des Reihenhauses in der Frankfurter Anne-Frank-Siedlung war schnell klar, es passt – wechselseitig. Die erfolgreiche Zusammenarbeit konnte beginnen.
Neben der kompletten Renovierung und Umgestaltung des Bestandes wurde das veraltete Gebäude auch technisch und energetisch saniert.

Gewünscht waren ein zweites Arbeitszimmer, ein Fernseh- und Gästebereich sowie eine Yogafläche. Erst der Ausbau des bisher nur als Speicher genutzten Dachbodens machte dies alles möglich.
Niedrige Dachschrägen und fehlende Erschließung stellten keine unüberwindlichen Hürden dar. Die Balken des Dachstuhls wurden bewusst sichtbar gelassen, das Dach von außen gedämmt und großflächige Dachflächenfenster so geschickt angeordnet, dass die vorhandene Raumhöhe ausreicht. In die Betondecke wurde ein großzügiges Loch gebrochen und darin die viertelgewendelte Treppe platziert. Das weiß beschichtete Treppengeländer hat gefräste Schlitze, die das Festhalten erleichtern und zugleich das Eichenholz-Trägermaterial zeigen.

Sämtliche Einbauten sind individuell von EBEN entworfen und vom Tischler maßgefertigt. Sie runden das zeitlose Zusammenspiel von Architektur und Interiordesign aus einer Hand harmonisch ab.

Fotos: Felix Schöppner