HAUS ASS1

Architektur — Interior Design — Möbeldesign

Das Wohnhaus aus dem Jahr 1991 erhielt im Erdgeschoss ein komplettes Make-Over. Der 90er-Jahre Look mit weißen kleinformatigen Bodenfliesen musste weichen, stattdessen veredelt nun Französisches Fischgrät Eicheparkett das neu geschaffene moderne Ambiente.

Zahlreiche Maßnahmen optimierten den Grundriss, wie die Erweiterung der zentralen Diele um einen praktischen und für die 4-köpfige Familie ausreichend großen Garderobenbereich mit Einbauschrank, die Verkleinerung des Gästebades zu Gunsten eines notwendigen Abstellraums, sowie die Verlegung der Kellertreppe, da diese den Zugang zum Wohnzimmer unschön einengte.

Den weitläufigen Koch- und Essbereich prägen ein langgestreckter, frei in den Raum gestellter Küchenblock und eine neue Wand mit Kaminofen und Einbauregalen, die die Holztreppe ins Dachgeschoss optisch abtrennt. Die Trennwand zur Diele wurde durch ein eigens entworfenes maßgefertigtes Möbel mit Stauraum und Sitzbank ersetzt, das die Bereiche zwar gliedert, aber trotzdem miteinander verbindet.

Die Rückwand der Sitzfläche ist mit einer vom Designer Kai Linke sandgestrahlten Holzplatte mit Dschungelmotiven belegt. Er ist mit der 4-köpfigen Familie verwandt, daher findet man im gesamten Wohnbereich viele seiner Produkte wie die Bronze-Statuen, Stühle und sogar ein Lasso, das als Garderobenständer dient.

Fotos: Felix Schöppner