Paddelverein

Ideenwettbewerb — Entwurf

Die Paddel-Gesellschaft Mannheim e.V. lud zu einem Einladungswettbewerb ein, der das derzeitige Vereins-Bootshaus an den Rheinterrassen durch einen Neubau ersetzen soll.

Ausgehend von der einzigartigen Lage direkt am Rhein und mitten im Grünen wurde das Haus analog zu dem Wunsch des Auslobers nach einer inhaltlichen Neuausrichtung gedreht. Neue Blickbeziehungen öffnen den Baukörper zu der Umgebung und eine intensiven Gestaltung des Außenraums lädt den Besucher ein. Eine Erhöhung eines Teils des Baukörper ermöglicht Ausblicke auf das Wasser, das Ufer, die Brücke, den Park und das Schloss. Gleichzeitig steigert sie die Adressbildung und Präsenz des Paddelvereins. Gebäude und Gelände werden als Assoziation zum Paddelboot in Form einer Wasserwelle umspült. Holzplanken der Terrasse abstrahieren das Wasser. Der Bug eines imaginären Paddelbootes taucht in das Wasser ein, produziert eine Druckwelle, die als Holzfassade und Bedachung über das massive Gebäude schwappt und an der gegenüberlie­genden Fassade abfließt. Der Baukörper wird dynamisch und scheint in Bewegung zu sein.